„Frei“Räume


„Frei“Räume auf dem Schulgelände und andere Neuigkeiten in 2017

Unser Freiluft-Klassenzimmer im Pausenhof

Unterricht im Freien bei hochsommerlicher Hitze – davon träumten die Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule Georg Friedrich Kolb Speyer schon lange. Dass Träume manchmal wahr werden, beweist die unter Mitwirkung des Fördervereins der IGS Georg Friedrich Kolb Speyer e.V. umgesetzte Aktion, ein Freiluft-Klassenzimmer auf dem Schulgelände zu errichten.igs_ff_frei1

Seit diesem Sommer haben die Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Möglichkeit, der schwülen, stehenden Luft im Schulgebäude zu entfliehen, und stattdessen den Unterricht im neuen schattigen Freiluft-Klassenzimmer zu genießen. Gerade die Ganztages-Klassen müssen nun an heißen Sommertagen nicht mehr den ganzen Schultag in geschlossenen Räumen verbringen.

Dank großzügiger Spenden durch die Firma Tyco in Speyer und die Sparkasse Vorderpfalz Speyer konnte dieser Traum verwirklicht werden.

Der Standort wurde von Herrn Nauert (Schulleiter) und Frau Grelak (Vorsitzende des Fördervereins) bei einer Begehung des Schulgeländes gesucht und gefunden – ein schönes Plätzchen im Pausenhof, das durch die umstehenden großen Bäume im Sommer Schatten spendet, aber auch im Frühjahr und Herbst ein paar wärmende Sonnenstrahlen zulässt.

Pünktlich zum Sommerbeginn war es dann soweit, die 5 Tisch-Sitz-Kombinationen aus wetterfestem Material wurden von der Firma Von der Heydt geliefert und am ausgewählten Platz von Mitarbeitern der Stadt Speyer und unter Mithilfe unseres Hausmeisters Herrn Nickel fest im Boden verschraubt. Und wie die nachfolgenden Bilder bestätigen, wurde das Freiluft-Klassenzimmer von unserer Schüler- und Lehrergemeinschaft mit Begeisterung aufgenommen und bereits ausgiebig genutzt.

 

 

Ein zusätzlicher „Freisitz“ für unser Freiluft-Klassenzimmer

igs_ff_frei2Natürlich benötigen auch die im Freiluft-Klassenzimmer unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer einen Sitzplatz zu ermöglichen.

Aufgrund des großen Engagements unseres Fördervereins bei der Suche nach Sponsoren ist es gelungen, die Firma Schlör & Faß GmbH in Speyer für dieses Projekt zu akquirieren. Sie spendete eine hochwertige Holzsitzbank, die im Rahmen eines Ausbildungsprojektes von Herr Jannik Ziesmann, Auszubildender im 2. Ausbildungsjahr bei der Firma Schlör & Faß GmbH, gefertigt wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erneuerung des Biotops durch die Klasse 8d auf dem Schulgeländeigs_ff_biotop

Ein weiteres tolles Freiraum-Projekt wurde im Frühjahr/ Sommer dieses Jahres von der Klasse 8d mit Hilfe ihrer Eltern und den verantwortlichen Tutoren Frau Huber und Herrn Böhme umgesetzt. Es handelt sich hierbei um ein ehemals errichtetes Biotop, welches sich rechts neben dem Schulpavillon befindet, jedoch in den letzten Jahren unbeachtet sein Dasein fristete und dringend einer Erneuerung bedurfte. Das Klassenteam hat zwecks Finanzierung dieses Vorhabens selbständig Spendenanfragen verschickt und hierdurch die Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG und den Förderverein der Schule für dieses Vorhaben gewinnen können. Weiterhin beteiligte sich die Firma Hornbach mit einer Pflanzenspende. Durch konstruktive Planung und tatkräftigen Einsatz aller Beteiligten wurde nun eine wundervolle grüne Oase geschaffen. Im neu angelegten Teich wachsen verschiedenste Wasserpflanzen nebst Seerosen um die Wette, und auch der umliegende Bereich wurde mit viel Liebe zum Detail mit Natursteinen dekoriert. Sogar ein Bienenhotel lädt die für unsere Natur so wichtigen Insekten zum Verweilen ein. Um es kurz zu sagen – ein Ort der Ruhe und Entspannung!

Doch der Tatendrang der Klasse 8d war nicht zu bremsen. Sie organisierte kurzerhand einen Kuchenverkauf und finanzierte hiermit noch eine Wasserpumpe für den Teich. Weiterhin konnten noch kostenlos 10 Paletten organisiert werden, mit denen die Schülerinnen und Schüler nun gemütliche Loungemöbel bauen, die dann zum Verweilen in dieser schönen Naturidylle einladen sollen.

 

Anschaffung eines neuen mobilen Whiteboards igs_ff_wb1

Nach so vielen Neuerungen im Außenbereich unserer Schule soll nun aber auch die Investition in technische Hilfsmittel erwähnt werden.

Mit Hilfe von Fördergeldern konnten wir für die naturwissenschaftlichen Räume ein neues mobiles Whiteboard erwerben, welches eine moderne Form der Präsentation des zu vermittelnden Lehrstoffs ermöglicht. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes interaktives Whiteboard, bei dem eine Bilderzeugung mittels Videoprojektor / Beamer auf die spezielle, glatte Oberfläche aus weißem Kunststoff oder weiß emailliertem Metallblech erfolgt, auf der man mit speziellen Filzstiften handschriftliche Ergänzungen vornehmen kann. Das Geschriebene lässt sich mit einem trockenen Schwamm oder einem Tuch leicht abwischen.

 

 

Wir bedanken uns auf diesem Wege ganz herzlich bei allen Beteiligten für Ihre großartige Unterstützung, ohne die wir diese tollen Projekte nicht hätten umsetzen können!